Letzte Aktualisierung: 27.11.2002
Gefecht bei Pirna

Gefecht bei Berggiesshubel  

Plan Napoleons

Russen in stellung

Österreichische Divisionen

Denkmal am Fusse des Teplitzer Schlossberges 

Vandamme`s Gefangennehmung 30 August 1813

Die Schlacht bei Kulm, 1813. Nicht weit von Teplitz
Der Deutsche König Friedrich Wilhelm III trifft als erster in Teplitz ein. Gibt die entscheidenden befehle die zum Sieg gegen Napoleons Truppen bei Kulm fuhren sollen. Danach trifft in Teplitz der Zar von Rußland Alexander I. ein, und wirt von Deutschen König begrüßt. ( sehe beilage bild) Zusammen beobachten und leiten Sie den Schlachtverlauf von Fuße des Teplitzer Schloßberges, wo jetzt zwei Denkmäler stehen. Erst nach positiver wende der Schlacht für den Verbündeten, kommt Kaiser Franz I nach Teplitz:

Der österreichische Kaiser Franz I. hatte sein Hoflager in Laun aufgeschlagen.. Eine Schnellpost brachte dem Kaiser alle halbe Stunde Depeschen. Als am 30. August der Bericht über den errungenen, vollständigen Sieg der Verbündeten einlief, begab sich der Kaiser Franz sofort zu Wagen nach Teplitz, wo er im fürstlich Clary,schen Schlosse abstieg.
Bild unten. Von rechts, König Friedrich Wilhelm begrusst den in Teplitz eingetroffenen Zar Alexander.

Teplitz Schönau Teplice mitt umgebung

Meine homepage

Geschichte Kulm-Teplitz 1813

Teplitzer Bilderbogen

Teplitzer Stadtkarte

Landkarte